Album von Wanda Uhde (verheiratete Hauenstein) aus Hamburg

Einführung

Wanda Uhde wurde um 1890 in Hamburg Sankt Pauli geboren. Wahrscheinlich beschäftigte sich schon ihre Mutter mit Näharbeiten für Maßschneidereien. Die gehobene Hamburger Kundschaft verlangte nach immer neuen Kleidern. So waren die Frauen in der Familie Uhde, die Mutter mit ihren fast erwachsenen Töchtern Paula und Wanda relativ selbstständig, sie verfügten über eigenes Einkommen. Über den Vater der Familie Uhde ist so gut wie nichts bekannt. Paula, die ältere der beiden Schwestern, war schon in Köln verehelicht und schrieb 1907 an ihre noch jugendliche Schwester: »Wie ist Dir denn als Hausmütterchen zumute? Kannst du, wenn Mama fort ist, gut fertig werden? ...« In einer folgenden Karte fragte Paula nach, ob auch »V.« (Vater?) in Köln war und sie nicht besucht hätte. Wanda wuchs in der Marktstraße 28 im 3. Stock links in einem Mietshaus auf. Hier verbrachte sie ihre Kindheit und die späteren Jahre mit ihrem Ehemann Wilhelm Hauenstein.