Die Lebensaltersstufen von Adriaen Collaert

Adriaen Collaert (um 1560–1618) bearbeitete nach Marten de Vos (1532–1603) „Die sieben Planeten“ als alltägliche Lebensbereiche. Eine Beschreibung der Lebensalter fertigte Rudolf Drössler an, diese werden sinngemäß wiedergegeben11.

1. Stufe
Angefangen wurde mit Luna, sie regiert über die Natur (Natura, allegorische Figur als Diana von Ephesus), die ihre Kinder säugt. Spielende Kinder stehen für das erste bis vierte Lebensjahr. Die Kinder unterliegen starken Gefühlsschwankungen, sie lachen und weinen. Das Flüssige ist ihr Element.

2. Stufe
Merkur mit dem Caduceus-Stab regiert über die Wissenschaft und die Lehre (Doctrina), alle Kinder vom fünften bis 14. Lebensjahr zu bilden. Die Neugier und die Wissbegierde werden geweckt.

3. Stufe
Vom 15. bis 22. Lebensalter stürzen Venus und Cupido die jungen Schützlinge in eine blinde Verliebtheit. Um der Leidenschaft entgegenzuwirken, werden die Planetenkinder zu Sorgfalt (Diligenza) angeleitet, sie musizieren, betreiben Handarbeit und beschäftigen sich mit der Falkenjagd.

4. Stufe
Sol (Apollo) regiert seine Kinder vom 23. bis 41. Lebensjahr. Im Wettkampf geht es um Ruhm und Ehre (Gloria und Honore).

5. Stufe
In der zweiten Hälfte der Lebensalter regiert Mars seine Kinder. Vom 42. bis 56. Lebensalter stehen Streitigkeiten im Mittelpunkt. Dagegen wirken Bescheidenheit (Discretio) und Rechtschaffenheit.

6. Stufe
Jupiter regiert seine Kinder vom 57. vom 68. Lebensalter. Er hemmt Mühsal und Gewalt und bewirkt kluge Voraussicht durch sein großes Wissen (Memoria/Gedächtnis).

7. Stufe
Als letzte und siebte Lebensphase regiert Saturnus ab dem 69. Lebensalter sein Reich. Bettler, ältere Kirchgänger und ein kranker Alter erhalten Zusprache und Almosen, sie alle haben ihr Leben gelebt. Eine Allegorie des Gewissens (Conscientia) weist in den Himmel.